Treffen mit Carmen Thomas (17. Februar)

Die Leiterin der Moderationsakademie hatte die WiNGS eingeladen, um ihre Methoden und Strategien zu erläutern, wie man eine ehrenamtliche Frauengruppe nachhaltig und mit Erfolg organisieren kann. Anschaulich erläuterte sie das „Zoo-Verhalten“ normaler Gruppen, in denen jede Teilnehmerin eine Rollle einnimmt. Nach ihrem Konzept wird dieser Teufelskreis durchbrochen, und die Gruppe kann ohne Statuten lustvoill und konstruktiv arbeiten. Sie bietet den WiNGS ein 1- Tagesseminar in ihrer Moderationsakademie an für max. 20 TN für 2800,—

Beim anschließenden Ausklang im Keller des Früh diskutierten die WiNGS die Möglichkeiten und entschieden schließlich, zunächst doch einige Statuten aufzustellen.

August 18th, 2016 by
Zur Werkzeugleiste springen